Passionsspiele Oberammergau

Die Geschichte des Oberammergauer Passionsspiels beginnt 1633. Mitten im Dreißigjährigen Krieg, nach monatelangem Leiden und Sterben an der Pest, gelobten die Oberammergauer, alle 10 Jahre das „Spiel vom Leiden, Sterben und Auferstehen unseres Herrn Jesus Christus“ aufzuführen.

Mehr als 2000 Mitwirkende bringen in einer fünfstündigen Aufführung die Geschichte des Jesus von Nazareth auf der imposanten Freilichtbühne des Passionsspieltheaters zu Gesicht und Gehör. Fast die Hälfte der Bewohner von Oberammergau spielt mit großer Hingabe die Geschichte jenes Mannes, dessen Botschaft über 2000 Jahre hin unglaublich vielen Menschen Hoffnung und Lebenskraft gibt. Sie spielen von seinem Einzug in Jerusalem bis hin zu seinem Tod am Kreuz und seiner Auferstehung.

Reisetermin

Samstag, 05. September 2020

6:30 Uhr in Amberg
7:00 Uhr in Sulzbach-Rosenberg
Eintreffen in Oberammergau: ca. 12:00 Uhr
Beginn des Festspieles:
1. Teil 14:30 Uhr – 17:00 Uhr
Danach Pause
2. Teil 20:00 Uhr – 22:30 Uhr
Gegen ca. 23:00 Uhr Rückfahrt in die Ausgangsorte
Rückkunft ca. 4:00 Uhr

Reisedauer

1 Tag

Reisepreis

€ 275,- pro Person inkl. Busfahrt und Eintrittskarte PK2
€ 309,- pro Person inkl. Busfahrt und Eintrittskarte PK1

Reisegutschein

Reisegutschein

Das ideale Geschenk zum Geburtstag, zu Weihnachten oder vielen anderen Gelegenheiten.

mehr erfahren